Storyteller (Shanachie)


Schnell begeisterte mich auf meinen ersten Winterreisen die Atmosphäre in den Pubs Irlands. Die Menschen hatten Zeit und trafen sich abends am Tresen oder an den Tischen. Sie redeten miteinander oder hörten einfach nur zu. Keine Musik aus Lautsprechern störte dieses Geplauder. Bis Jemand aufstand und frei heraus eine Geschichte erzählte. Die Gespräche im Pub ebbten ab, und der Shanachie, der Storyteller, bekam die volle Aufmerksamkeit. Neben seinen (oder ihren) Worten hörte man nur noch das prasselnde Torffeuer im Kaminofen. So lernte ich den Suppenstein, den Pechvogel und andere Pubstorys kennen und lieben. Viele Male habe ich diese auf meinen "Songs & Storys"-Konzerten selber erzählt und weiß seit dem, die Menschen mögen diese Geschichten. Denn diese Geschichten entführen jeden, der es zulässt, wenigstens für einige Minuten in eine etwas sorgenfreiere Zeit.